Als Spezialanwendung der Industrievermessung haben wir uns auf die Rotorblattvermessung von Windenergieanlagen spezialisiert. Falsch eingestellte Rotorblattwinkel oder gar deformierte oder unterschiedliche Rotorblattgeometrien erzeugen beim Betrieb der Anlage eine Rotorunwucht und ungewollte Schwingungen. Durch den Einsatz spezieller Vermessungsverfahren können wir die Rotorblattgeometrien von Windkraftanlagen höchst präzise erfassen und Abweichungen von der Soll-Lage dokumentieren.

Jetzt neu auch mit AR- und VR Unterstützung mit dem MSRI Verfahren entwickelt aus dem F&E Projekt MoVEQuaD.

Das MSRI Verfahren (Multi Sensor Rotorblatt Inspektion) eignet sich natürlich auch für Umspannwerke, Hochspannungsleitungen, Beweissicherungsverfahren und lässt mit der Verwendung von Augmented und Virtual Reality ganz neue Sicht- und Arbeitsweisen zu.